CV

geboren in Zwickau/ Sachsen, lebt und arbeitet in Berlin
2007 Master of Art, Art in Context_Institut für Kunst im Kontext, UdK Berlin
2003 Arbeitsstipendium, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
1999 Arbeitstsstipendium, Cité des Arts Internationale, Paris
1998 Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt
1989-97 Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Ausstellungen / Interventionen im öffentlichen Raum_Auswahl

Einzeln:
2020
//every time i turn my back 4D, Projektort des BBK Leipzig e.V., mit Petra Natascha Mehler
TETRAGEBIRGE,Galerie Oscar e.V., im Weltecho, Chemnitz, mit Jürgen Höritzsch
Abgefahren II, Alternativprojekt der Künstlerinnengruppe Endmoräne e.V., www.endmoraene.de
2019
5000 Eicheln, Anhaltische Gemäldegalerie, Fremdenhaus beim Schloss Georgium, Dessau.
Dahin. Dahin., Wissenschaftliche Bibliothek Dessau im Palais Dietrich.
DIE NACHT ZUM TAG, Videoinstallation, Baeckerei Moabit, Berlin.
2018
SEMIGSTROLLING, Pap&Papir Festival, ortsbezogene Interventionen, Vejle, Dänemark.
2017
Simultanübersetzung, Galerie Axel Obiger, Berlin, mit Josina von der Linden.
Umzug I,II, Baeckerei Moabit, (Schaufenster), Berlin
FLANIEREN UND KORRIGIEREN, Interventionen Stadtraum Fürstenwald, Landkunstleben e.V.
2016
KOSMOS, Kunstverein Neukölln e.V., Berlin.
2014
Von Einem zum Anderen, Kunstraum t27, Berlin, mit Stéphanie Mohnhaupt.
Anlage MP- Erweiterte Bestandsaufnahme, Künstlerische Intervention im öffentlichen Raum, Marzahner Promenade
2011
for four hours, Kunstquartier Bethanien, Studio 2, Berlin, mit Stéphanie Mohnhaupt.
2007/2012
Archiv einer Brache, künstlerisches Forschungsprojekt.
2004/05
(Trans)Formationen, Forschungsprojekt zu Baustellen in und um den Alexanderplatz Berlin

Gruppe:
2019
UNTER STROM, ehemalige Turbinenhalle am Stienitzsee, Rüdersdorf bei Berlin.
Morgen schwimmt der Mond, Kunstquartier Bethanien Projektraum, Berlin, mit Stéphanie Bonn, Thomas Keller, Stéphanie Mohnhaupt, Sladjan Nedeljkovic, Mads Dahl Pedersen, Mariel Poppe, Ruth Thomas.
2018
DIE KUNST GEHT NACH BROT_5Jahre Baeckerei, Baeckerei Moabit, Berlin.
Anonyme Zeichner 2018, Körnerpark, Berlin. 
BLANK BANK_24 Positionen internationaler Kunst in der Alten Sparkasse Neukölln, Berlin.
PLAN 2\5 im Raster – für eine bessere Zukunft\?, ehemaliges Kinderwochenheim der DDR, Eisenhüttenstadt. Sommerwerksatt Endmoräne e.V., Eisenhüttenstadt.
SCHNELL & SCHMUTZIG, Gaswerksiedlung Rummelsburg, Berlin.
LineaRES II, Galerie KOBRO, Lodz, Polen.
2017
10 Jahre_Künstlerisches Panoptikum _10 Jahresjubiläum, Kunstvereins Neukölln, Berlin.
KARTOGRAFIE,Baeckerei Moabit, Berlin.
Translation: in Context, KN_Space for Art in Context, Berlin.
Weiße Schatten_Wege durch die verlassene Papierfabrik,Alte Papierfabrik, Eberswalde.
Pizza? Reis? Suppe? Trinität: Künstlerinnen improvisieren kooperativ, KV. Neukölln, Berlin, mit Elisa Ewert, Martina Janßen, Ismail Karayakupoglu, Elma Riza.
KUNSTBOULEVARD 2017, Malerei und Fotografie“ Kulturamt Steglitz-Zehlendorf in Kooperation mit Boulevard Berlin, Berlin.
2016
…und die wundersame Welt dreht sich weiter, Endmoräne e.V., ehemaliges Naturkundemuseum Cottbus, in Kooperation mit dem Museum Dieselkraftwerk, Cottbus.
TABS #2,_Temporary Artist Book Shop“ LageEgal, Berlin
2015
Anonyme Zeichner 2015, Kunstverein Tiergarten, Galerie Nord, Berlin u.a..
Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade,, Galerie M, Berlin
2014
Anonyme Zeichner 2014, Pavillon am Milchhof, Berlin u.a..
2013
Wettbewerbsausstellung Kunst am Bau für das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kronprinzenpalais, Berlin. 
Anonyme Zeichner 2013, Galerie Nord, Berlin, Delikatessenhaus Leipzig, Temporary Art Center Eindhoven.
2012
Chronotopos, Wettbewerbskonzept für Mittelpunktbibliothek Berlin-Schöneweide (eingeladener Wettbewerb)
2011
Menschenbilder, Festung Kronach.
Wettbewerbskonzepte für temporäre Projekte/Kunst im öffentlichen Raum im Zentrum „Helle Mitte“ in Berlin Marzahn-Hellersdorf, Bezirksamt Hellersdorf.
2010/13
Was wir wollten, Sticken zwischen Berlin/Leipzig, Dialog und Monolog mit P.N. Mehler, Gemeinschaftsprojekt
2008/09
Museumsbauhütte – 12 künstlerische Museen und Museumsentwürfe, Werkbundarchiv/ Museum der Dinge, Berlin.
Glück gehabt! Kunst im Untergrund, NGBK Berlin, Berliner U-Bahnsteige, Berlin.
2005
(Trans)Formationen, Aktionswoche Alexanderplatz.
2004
suite.folge, Grafik Leipziger Künstler und Gäste, Barthels Hof, Leipzig.
In der Zeit, Magdeburger Messehalle.
2003
Triade, Neues Kunsthaus Ahrenshoop.
Fast ein Duzend Müller von der Burg, Galerie im CCe Kulturhaus Leuna und Galerie Marktschlösschen, Halle.
2002
nebelleben, Neues Kunsthaus Ahrenshoop.
100 Sächsische Grafiken 4, Kunsthütte Chemnitz, Malzhaus Plauen.
Große Kunstausstellung 2002, Halle(Saale).
2000
Sapporo Print Biennale, Hokaido-Museum of Modern Art, Sapporo.
Werkstücke, Galerie am Wasserturm, Berlin.
Durchblicke, Galerie am Prater, Berlin.
Einblicke- Burg Giebichenstein, Bürgerstiftung Kunst für Güglingen e.V., Güglingen

Bibliografie

Haus Auerbach von Walter Gropius mit Adolf Meyer, Hrg. Dr. Barbara Happe, Prof.Dr. Dr. h.c. Martin S. Fischer, Jena, 2018.
Raumerkundung 2016- eine Ausstellungsreihe im Kunstverein Neukölln 
Hrsg. Kunstverein Neukölln, 2017.
Lucas-Cranach-Portrait-Variationen Regionale, Int. Kunstprojekt Kunstförderung Kronach e.V., Hrsg. Ingo Cesaro Kronach, 2017.
Kunstboulevard Berlin 2017 Hrsg. Kulturamt Steglitz-Zehlendorf, Katalog.
Temporäre Kunstprojekte Marzahner Promenade 2010-2014 Hrsg. BezirksamtMarzahn-Hellersdorf, Berlin.
Kunst als Kraft der Stadtraumbefragung in „
Kunststadt 62 Stadtkunst“ Hrsg. BBK, Berlin
Dokumentation Temporäre Kunstprojekte für die Helle Mitte 2012 Hrsg. Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, Berlin.
Internationaler Lukas-Cranach-Preis der Stadt Kronach Hrsg. Regionale Kunstförderung Kronach e.V. Katalog.
Museumsbauhütte Ronald Berg in Kunstforum international Bd. 196.
Glück gehabt- Kunst im Untergrund Hrsg. NGBK Berlin, Katalog.
Schnittstelle Kommunikation- künstlerische Kommunikation in sozialen Handlungsräumen- 17 Interviews zum Thema Hrsg. Institut für Kunst im Kontext der UdK Berlin Mensch&Buch Verlag 2006.
suite.folge Druckgrafik, Hrsg. BBK Leipzig e.V., Katalog.
In der Zeit Hrsg. VBK Sachsen Anhalt, Katalog.
Das Haus Auerbach von Walter Gropius mit Adolf Meyer Hrsg. B. Happe, S. Fischer, Ernst Wasmuth Verlag Tübingen, Berlin 2003.
Fast ein Duzend Müller von der Burg Hrsg. Galerie im cCe Kulturhaus Leuna., Katalog.
Triade Hrsg. Neues Kunsthaus Ahrenshoop/Künstlerhaus Lukas/Edition Hohes Ufer Ahrenshoop, Katalog.
Nebelleben Hrsg. Edition Hohes Ufer Ahrenshoop, Katalog.
100 Sächsische Grafiken Hrsg. Neue Sächsische Galerie, Chemnitz Katalog.
Große Kunstausstellung 2002 Halle(Saale) Hrsg. Kunsthalle e.V. Villa Kobe Katalog.
The 5th Sapporo International Print Biennale Exhibition Prod. By The Executive Committee of Sapporo International Print Biennale, Katalog.
Durchblicke Hrsg. Neues Kunsthaus Ahrenshoop, Katalog.
Book of Silk Selected works from the Zanders International Design Conte